Cranger Weihnachtszauber

Autor s. unten

Teilen


Cranger Weihnachtszauber

Die größte Weihnachtskirmes im Ruhrgebiet ist wieder da

 

Es ist wieder soweit: Der Cranger Weihnachtszauber sorgt auch in diesem Jahr für ein ganz besonderes Erlebnis in der Weihnachtszeit. Vom 17. November bis einschließlich 30. Dezember verwandelt sich das Gelände der beliebten Cranger Kirmes in Herne in eine einzigartige, weihnachtliche Kulisse und lädt zum gemütlichen Schlendern, Schlemmen und Karussell fahren ein.

Spektakuläres Highlight ist die größte Weihnachts-Drohnen-Show Europas. Die farbigen Leuchtkugeln wirken wie ein gigantisches Feuerwerk, jedoch wesentlich atemberaubender weil sie nicht einfach nur verpuffen. Ein Schwarm bunter Drohnen schwirrt durch die Lüfte, bildet faszinierende Motive, Figuren und Schriftzüge. Spektakulär, und zudem auch noch nachhaltig, sorgen hunderte Flugobjekte für bunte Choreografien am Nachthimmel – begleitet von stimmungsvollen Weihnachtsklängen. „Das ist die sensationelle Abend-Show über Crange, die alle Besucher in ihren Bann ziehen wird und von der alle sprechen werden.“, zeigt sich Veranstalter Sebastian Küchenmeister überzeugt.

In diesem Jahr sind auf dem Cranger Weihnachtszauber mehr als einhundert Stände und Karussells vertreten: altbekannte Klassiker ebenso wie ganz neue Fahrgeschäfte. Erstmals sorgt das wie von Schnee gepuderte Riesenrad White Wheel von Küchenmeister mit einer Höhe von 38 Metern und mit seinen 24 geschlossenen Gondeln für ein unvergessliches Höhenerlebnis.

Neuzugang „Fortress Tower“

Doch Herne kann sich auch auf diesen neuen Wolkenkratzer freuen: Der imposante Freifallturm Fortress Tower von Goetzke bietet nicht nur einen traumhaften Ausblick über den gesamten Festplatz und darüber hinaus, sondern es geht mit ihm auch schnell wieder hinab in die Tiefe. Auch die altbekannten Attraktionen sind wieder da. Egal ob in der Berg- und Tal Bahn „Love Express“ von Kreft oder dem „Break Dance“ von Welte, hier findet jeder Spaß und Action. Auch die giftgrüne Riesenschaukel „Konga“ von Küchenmeister ist wieder dabei. Außerdem werden zwei Achterbahnen den Weihnachtszauber in Crange schmücken. Familie Barth und Kipp bringt die Bahn „Feuer und Eis“ mit und Familie Kinzler wird mit der „Pirateninsel“ viel Fahrspaß garantieren. Schaurig gruselig wird es in derGeister Villa von Sipkema und Molengraf. Lustige Gimmicks müssen im X-Mas-Remmi Demmi“ von Wilhelm überwunden werden. Der Klassiker „Autoscooter“ von Küchenmeister darf natürlich auch nicht fehlen. Den jüngeren Besuchern bietet hingegen der Rentier-Flug „Flying Jumbo von Vermolen jede Menge Spaß, wenn sie mit Rudolph und seinen Freunden durch den Weihnachtshimmel sausen. Auch das beliebte „Pferdekarussell“ von Schäfer ist wieder mit dabei und Familie Oberschelp bringt die schöne „Rodelbahn“ mit. Auch das runde Spiegelzelt von Steinmeister ist wieder vor Ort.

Der größte mobile Weihnachtsbaum der Welt

Im Zentrum des Cranger Weihnachtszaubers steht auch im vierten Jahr der größte, mobile Weihnachtsbaum der Welt, dessen Ausmaße nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen: 45 Meter hoch, 14 Meter Durchmesser, geschmückt mit 1.500 Kugeln und illuminiert mit zwei Millionen LED-Lichtern! Auf seiner Spitze dreht sich ein großer Stern. Das Besondere an dem Baum ist die Nachhaltigkeit. Es handelt sich um einen künstlichen Baum, der in seinem Inneren von aufwendigen Stahlkonstruktionen getragen wird. Im Erdgeschoss ist eine urig- rustikale Gastronomie samt 360-Grad-Rundumausschank integriert. Ein Stockwerk darüber steht ein Gastraum für 60 Personen bereit. Eine große Weihnachtsparade mit über 40 Live-Charakteren, Foto-Points, Walkingacts, eine Feuershow, Bühnen-Acts sowie ein Kasperl-Theater ergänzen in diesem Jahr das weihnachtliche Rahmenprogramm auf dem Platz und sorgen für viel Abwechselung und Überraschungen. Wer genug von Trubel und Action hat, schlendert durch die romantische Funkelgasse und lässt sich einfach treiben. Hier glitzert es und duftet es nach gebrannten Mandeln, würzigem Lebkuchen und süßen Kräuterbonbons. Auf der Suche nach schöner Weihnachtsdeko oder originellen Weihnachtsgeschenken wird man bei zahlreichen Kunstgewerbe-Händlern fündig. Besinnlich geht es im Weihnachtsmärchenwald zu. Hier warten aufwendig illuminierte, weihnachtliche Licht-Figuren, die nicht nur Kinderherzen höherschlagen lassen. Auch der Weihnachtsmann ist dort in seinem Haus anzutreffen. Und bei einbrechender Dunkelheit findet am Himmel über dem Cranger Weihnachtszauber ein ganz besonderes Schauspiel statt: In seinem Schlitten und mit seinem Rentier-Gespann fliegt der Weihnachtsmann in rund zwanzig Metern Höhe über das Gelände hinweg! Der Cranger Weihnachtszauber endet in diesem Jahr am 30. Dezember mit einem spektakulären Höhenfeuerwerk.

Der Cranger Weihnachtszauber ist vom 17. November bis zum 30. Dezember täglich geöffnet
(24.12. + 25.12. Ruhetag).

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 14:00 bis 21:45 Uhr, Samstag und Sonntag von 12:00 bis 21:45 Uhr. Am Totensonntag ist der Cranger Weihnachtszauber von 18:00 bis 21:45 Uhr geöffnet. Eintritt (ab 4 Jahren): 2 Euro (inklusive 1 Euro Rabatt für das Riesenrad)

Die „Geistervilla“ wird wieder gruselige Momente zaubern

Text: Jonas Paschenda, Fotos: Dennis König

 

Werbung

Auch interessant

In unserem ersten Parkteil in diesem Jahr am 20.04.2022 lesen Sie u.a.:   MAINSTORY: Attraktionen im Fokus: „La Riviere Sauvage” – Walygator Grand Est Parks im Fokus: Legoland Deutschland Neuheiten...
Klein, aber fein… Was gibt es Schöneres in den Sommermonaten, als sich in einer der zahlreichen Wasserattraktionen in den Freizeitparks erfrischen zulassen, wenn die Sonne heiß hinab brennt. Auch der...

Rubriken

115

Aktuelles

59

Feste

12

Märkte

26

Parks

50

Artikel

2

Events

8

International

3

Ratgeber

5

Gesichter

11

Hinweise

15

Interviews

6

Musik

Neueste Beiträge