DORTMUND: „funDOmio“ wird zu „freDOlino“

Autor s. unten

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Seit Freitag, 1. Juli, läuft in Dortmund das temporäre Freizeiterlebnis „freDOlino“.

Nachdem die Überlegungen, den durchaus erfolgreichen, temporären Freizeitpark „funDOmio“ an der Westfalenhalle wieder aufleben zu lassen, aus organisatorischen und Kostengründen ad acta gelegt worden waren, befasste man sich in den letzten Wochen mit einer abgespeckten Version der vorjährigen Veranstaltung auf dem Fredenbaumplatz daher: „freDOlino“. Was da in kürzester Zeit aus dem Boden gestampft wurde, kann sich durchaus sehen lassen, wenngleich ein, zwei Hochfahrgeschäfte, zum Beispiel ein Riesenrad, fehlen. Bei mehreren parallel laufenden Veranstaltungen dieser Art ist das allerdings kein Wunder. Trotzdem dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Allein das Gefühl, endlich wieder einmal ein kirmesähnliches Fest besuchen zu können, dürfte reichlich Zugwirkung entfachen. So verlief denn auch das erste Wochenende für die insgesamt 40 verpflichteten Betriebe, darunter Fahr- und Belustigungsgeschäfte wie Auto-Scooter, Love-Express, Breakdance, Schwanenflieger, Kesseltanz, Twister, Rocket, Krumm- und Schiffbau und Heitmanns große Wildwasseranlage Poseidon, relativ gut, bedenkt man, dass nur max. 2.000 Besucher zugleich auf dem Fredenbaumplatz zugelassen waren.

A propos Fredenbaumplatz: für das traditionelle Kirmesgelände im Norden Dortmunds, das vor zwei Jahren hinsichtlich des Untergrunds und der Infrastruktur (endlich!) gründlich auf Vordermann gebracht worden ist, ist „freDOlino“ die erste Schaustellerveranstaltung mit großen Geschäften. Da jedoch wegen Corona die normale Bauweise auf dem Platz nicht zulässig ist, mussten auch Bereiche außerhalb der vorgegebenen Budenstraßen für Fußgänger aufbereitet (sprich: aufgeschottert) werden. Das alles tut dem Geschehen, soweit man das nach dem ersten Wochenende beurteilen kann, offensichtlich keinen Abbruch. Das Publikum hielt sich an die Restriktionen insbesondere an die drei vorgegebenen „G“: nur Geimpfte, Getestete und Genesene wurden nach Prüfung und Entrichtung eines Obulus von einem Euro in das rundum eingezäunte Gelände eingelassen. Eine Testmöglichkeit gab es direkt vor dem Eingangsbereich, in einem von der Roten Erde eingerichteten Zentrum. Die offizielle Eröffnung erfolgte nach dem Freitag als Vorlauf, am Samstag, 2. Juli, gemeinsam durch den neuen Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, Thomas Westphal und dem Rote-Erde-Vorsitzenden Patrick Arens. Arens ging kurz auf das vorjährige funDOmio ein und dankte nochmals allen Unterstützern und Beschickern dieser großartigen Veranstaltung, deren Durchführung in gleicher Form jedoch ein zu hohes Risiko für alle Beteiligten gewesen wäre und daher nicht darzustellen war. Immerhin habe auch freDOlino rund 100.000 Euro Vorkosten verursacht, betonte Arens, freute sich jedoch, dass auf dem traditionellen Dortmunder Kirmesgelände zumindest wieder eine Kirmes-ähnliche Veranstaltung stattfinden könne. Seinen und den Dank seiner Kolleginnen und Kollegen richtete er an die Stadt Dortmund, die in jeder Hinsicht das Projekt unterstützt habe. Oberbürgermeister Thomas Westpahl zeigte sich ebenfalls erfreut, dass freDOlino stattfinden könne und den renovierten Platz mit kirmesähnlichem Flair erfülle. Er betonte nicht ohne Stolz, dass Dortmund eine Schaustellerstadt sei, und dass man auf diesen Gewerbezweig bauen könne. Sein Gruß ging an die vielen Eröffnungsbesucher, insbesondere auch an seine ebenfalls erschienene Stellvertreterin, Bürgermeisterin Ute Mais. Unter den Besuchern befand sich auch die langjährige Dortmunder Bürgermeisterin Birgit Jörder, die in den letzten Jahren so manche Osterkirmes anschieben half. Weitere Berichte vom Geschehen auf dem Fredenbaumplatz (offiziell: Eberplatz) in unseren nachfolgenden Ausgaben.

Text und Fotos: Rainer Schulz

Werbung

Auch interessant

Rubriken

92

Aktuelles

40

Feste

8

Märkte

11

Parks

38

Artikel

4

Events

8

International

2

Ratgeber

4

Gesichter

2

Hinweise

12

Interviews

6

Musik

Neueste Beiträge

92

Aktuelles

40

Feste

8

Märkte

11

Parks

38

Artikel

4

Events