16. Juli 2024

Kiliani-Volksfest in Würzburg

Autor s. unten

Teilen

17 Tage pures Vergnügen

Unterfrankens größtes Volksfest – das Kiliani-Volksfest in Würzburg

 

Mit zahlreichen Fahr- und Belustigungsgeschäften, einem großen Festzelt und vielen Biergärten auf dem Festplatz Talavera sowie der Kiliani-Verkaufsmesse, die parallel auf dem Marktplatz stattfindet, lädt die Stadt Würzburg Jung und Alt wieder ein, angenehme und unvergessliche Stunden in der Stadt zu verbringen.

Ergänzt wird dieses Angebot durch ein umfangreiches Festprogramm und viele Highlights an verschiedenen Tagen, nachdem der Oberbürgermeister Christian Schuchardt das Fest im Festzelt mit dem Kiliani-Festbieranstich eröffnen wird. Ebenfalls an diesem Tag wird abends ein großes Eröffnungsfeuerwerk den Himmel über Würzburg mit vielen Farben füllen und ein fantastisches Spektakel bieten.

Die Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot freuen und das Fest und die Stadt auch in diesem Jahr wieder aus großer Höhe im mobilen Freifallturm „Sky Fall“ beobachten, zumal die Gondel wieder aus 80 Meter Höhe mit großer Schnelligkeit hinabfährt. Ein unvergessliches Erlebnis, das den Adrenalinspiegel in die Höhe treiben wird. Ein unvergleichliches Panorama der Stadt und Umgebung bietet auch das voll beleuchtete Riesenrad „Europa Rad“. Die 42 geschlossenen, rundum verglasten Panoramagondeln ermöglichen insgesamt 252 Fahrgästen grandiose Ausblicke und das unabhängig vom Wetter. Ein lustiges Fahrerlebnis für die ganze Familie ist, in der Wildwasserbahn „Piraten-Fluss“ mit ihren 9 sprechenden und beweglichen Piratenfiguren, garantiert. Vor einer Zirkuskulisse finden Sie sich im offenen Rundfahrgeschäft „Circus Circus“ wieder, in dem erstmals in Würzburg unbegrenzter Fahrspaß in den 12 rotierenden Gondeln erlebt werden kann. Rasante und spannende Runden wird es auch im Hochrundfahrgeschäft „Kick Down“, dem Musikexpress „Disco-Express“ und dem Kettenflieger „Wellenflug“ geben. Fußläufig kann man in den Laufgeschäften „Crazy Island“ und „Phaenomenon“ auf Achse sein und sich vergnügen. Abgerundet wird das ohnehin schon vielseitige Angebot an Fahrgeschäften durch einige weitere Highlights wie die Achterbahn „Wilde Maus das Original, Geisterbahn „Fahrt zur Hölle“, Riesenschaukel „The King“, die „Euro-Rutsche“, die Kinderfahrgeschäfte „Märchenland“, „Kinder-Taxi“, „Jumbo-Jet“, „Mini-Cars“, „Paw-Patrol“, „Märchenkarussell“ und den Autoskooter.

Auch in diesem Jahr erwartet das Publikum wieder ein breites Spektrum an kulinarischen Genüssen. Wer kennt sie nicht, diese typischen süßen Volksfestleckereien wie gebrannte Mandeln, mit Schokolade umhüllte Früchte und Zuckerwatte, die köstliche Düfte verbreiten. All diese Köstlichkeiten und mehr werden an zahlreichen Orten auf der Talavera erhältlich sein – aber auch für das Publikum, das eher auf Herzhaftes steht, wird es ein sehr reichhaltiges Angebot geben. Neben den vielen Fahrgeschäften und Imbissen wird es auch wieder möglich sein, sein Glück beim Fädenziehen, Dosenwerfen und anderen Spielen zu versuchen. Diese typischen Kirmesattraktionen runden das Gesamtangebot auch in Würzburg ab.

Nach der feierlichen Eröffnung des Volksfestes am Freitag, den 5. Juli, erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Am Samstag, den 6. Juli, startet um 12.30 Uhr an der Residenz mit insgesamt etwa 2.000 Teilnehmern, der große Kiliani-Festzug. Mehr als 50 Trachtenvereine Tanz- und Musikgruppen nehmen daran teil, begleitet von den Bürgermeistern der Stadt, die in festlich geschmückten Pferdekutschen Platz nehmen werden. Gemeinsam wollen sie nach dem Gang durch die Altstadt in das Kiliani-Zelt einmarschieren und dort das Frankenlied mit dem Publikum zum Besten geben. Das Musik- und Unterhaltungsprogramm im Festzelt bietet am Nachmittag traditionelle Volksmusikgruppen und ab etwa 18.30 Uhr spielen an verschiedenen Tagen in der Region bekannte und beliebte Showbands wie „Die Fetzentaler“, die „Grumis“, oder die „Troglauer Buam“ und viele mehr. Weitere „Highlights“ sind die beiden Familientage am Mittwoch, dem 10. und 17. Juli, an denen die Preise der Fahr- und Laufgeschäfte auf 50 % reduziert werden. Außerdem gibt es während dieser Zeit spezielle Angebote bei allen anderen Geschäften. Am ersten Montag, den 8. Juli, findet ab 19.00 Uhr die „Ladies-Night“ mit Überraschungen, Sonderangeboten und ermäßigten Fahrpreisen für alle Damen und Mädchen statt. Für die älteren Besucher findet am Dienstag, 9. Juli, von 14.00 bis 18.00 Uhr ein musikalischer Seniorennachmittag mit den „Rossinis“ im Festzelt statt. Am Sonntag, den 14. Juli, wird es wieder Kiliani-Boxen mit Weißwurstfrühstück im Festzelt geben und am letzten Sonntag, dem Abschlusstag, fängt morgens um 10.00 Uhr, ebenfalls im Festzelt, der Kiliani-Festgottesdienst an.

Dann ist das Volksfest leider auch schon wieder fast vorbei, außer, dass abends um 22.30 Uhr, nachdem festlich bekannt gegeben worden ist, wer den Kiliani ID.BUZZ für ein halbes Jahr gewonnen hat, ein großes Abschlussfeuerwerk der Schausteller und Festwirte ein zweites Mal den Himmel über Würzburg erleuchten wird.

Text und Fotos: Cornelia van der Horst

Werbung

Auch interessant

  Vom 3. Mai bis zum 12. Mai findet in Wolfsburg wieder das große Schützen- und Volksfest statt. Am 3. Mai geht es um 15:00 Uhr mit der Festplatz-Eröffnung des...
Wetterkapriolen behinderten die Jubiläumskirmes 100 Jahre Krefelder Sprödentalkirmes vom 26. April bis 5. Mai „Bei so einem großen Riesenrad müssen wir auch mal öfter mitfahren.“, unterhielten sich die Besucher vor...

Rubriken

12

Aktuelles

11

Feste

11

Märkte

1

Artikel

Neueste Beiträge

SHOP