Mannheimer Oktobermess

Autor s. unten

Teilen

Mannheim – Oktobermess auf dem Neuen Messplatz

 

Das größte Volksfest der Kurpfalz von 24. September bis 9. Oktober auf dem Neuen Messplatz am Herzogenriedpark

 

Ende September geht alljährlich die Mannheimer Oktobermess an den Start. 16 Tage Vergnügen sind gesichert. „Gemeinsam sind wir stark“, unter diesem Motto arbeiten Veranstalter Event & Promotion Mannheim GmbH (EPM) mit Geschäftsführerin Christine Igel und Projektleiter Patrick Müller eng mit dem Mannheimer Schaustellerverband e.V. 1904 und dessen 1. Vorsitzenden Stephan Schuster und 2. Vorsitzenden Manuel Reif zusammen. Nachdem der Start der Mannheimer Mess im Mai nach den Einschränkungen durch Corona sehr gut begann, erwartet die Mannheimer Mess auch im Oktober zahlreiche Besucher.

Als größtes Geschäft wird die Wilde Maus“ von Göbel gastieren. Und nach langer Zeit gibt es Gelegenheit für eine Rutschfahrt auf Göbels Super Rutsche“. Und für die Familien mit Kindern ist Büglers Gold Rusher“ Familienachterbahn dabei, die seit ihrer Premiere im Jahr 2017 erneut auf Begeisterung stößt. Sein Mannheimdebüt gibt de Voer mit dem Around the World XL“ Flieger, auf 65 m geht es dort in die Höhe. Weithin sichtbar wird eine weitere Attraktion sein. Es ist Willy Kipp mit dem 55 m hohen Europa Rad“. Zur Oktobermess gehts über Kopf mit Kortens Eclipse“. Ein Wiedersehen gibt es mit dem Schoeneseifen Klassiker Musik-Express“ und dem Karusselltyp Take Off“, diesmal aus dem Hause Langenscheidt. Auch Spangenbergers Magic“, Nickels Super Wellenflug“, der Bayern Breaker“ von Lagerin, Bayern Wippe“ von Schultz, sowie die Autoscooter von Schmidt und AutoscooterNumber 1“ von Bruch-Haas und der Simulator Virtual-Movie-Shuttle 5D“ von Schultz sind dabei. Die Geister können in Kollmanns Ghost Adventure“ die Besucher erschrecken. Spaß auf mehreren Etagen gibts in Zinneckers Laufgeschäft Freddys Circus“ sowie in Hartmanns Laufgeschäft „Krumm & Schief Bau“ und im „Aqua-Labyrinth“ von Markmann.

Zu den zahlreichen Betrieben, die an der Oktobermess teilnehmen, zählen außerdem Schießgeschäfte, Imbiss- und Ausschankbetriebe, Mandelbrennereien, Süßwaren wie kandierte Früchte und Eisgeschäfte aber auch Verkaufsgeschäfte, Automatengeschäfte, Ausspielungen und Geschicklichkeitsspiele wie z. B. Ringewerfen.

Die Kindergeschäfte Müllers „Lustige Seefahrt“ und „Beach-Club Wasserscooter“, Feuersteins „Cinderella“, der „Kinderkettenflieger“ von Gualano, Krusigs „Sky-Jumper“, Pfeiffer-Köhlers „Märchen-Kinderkarussell“, der „Baby Jet“ von Schneider, Kinderautoskooter „Star Rallye“ von Schramm/Ihle, Schramms Kindereisenbahn „Euro-Express“, Stephan Schusters „Kid`s Car-World“, Willy Krusigs „Happy Dream Nr.1“, „Sonnenrad“ von Schulz, Köhlers Kinderkarussell „Märchen-Schloss“ und Büglers sehr beliebter „Reit-Palast“ werden ergänzt durch Häslers Kinderlaufgeschäft „Adventure Kids“.

Am Eröffnungssamstag startet alljährlich der Eröffnungsumzug gemeinsam mit den Schaustellern durch die Mannheimer Innenstadt. Fahrchips, Plüschtiere und kleine Geschenke gibts für die Bevölkerung in der Innenstadt, die von den Schaustellern gespendet werden. Nach dem Eröffnungsrundgang für Stadträte, geladene Gäste und Presse erfolgt die Eröffnung der Oktobermess durch Bürgermeister Michael Grötsch mit dem Fassanstich im Biergarten von Kübler & Schüßler. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Polizeimusikkorps der Quadratestadt. Traditionell bietet die 100 m lange beruhigte Zone „Treffpunkt Eichbaum“ von der Waldhofstrasse her den ersten Anziehungspunkt, in der Gemütlichkeit und Aufenthaltsqualität die Schwerpunkte für die Besucher setzen. Die in Mannheim besonders starken Familientage finden heuer am Donnerstag statt. Eine extra Veranstaltung wird es am zweiten Mittwoch geben, den Kindertagnachmittag mit Heimkindern aus dem Stadtgebiet Mannheim, gesponsert von EPM und den Schaustellern. Auf der Oktobermess wird der öffentliche Nahverkehr gefördert. Am Gültigkeitstag des VRN-Tagestickets erhalten Besucher während der Veranstaltung auf der Mess an teilnehmenden Geschäften eine einmalige Gutschrift in Höhe von 2,50 € auf Einkäufe oder Karussellfahrten. Die Werbung bei Facebook gehört ebenso dazu wie die Plakatierung im Stadtgebiet, TV- und Radiowerbung sowie Anzeigenwerbung. Die Beschickerversammlung ist am Donnerstag um 20 Uhr vor Spielbeginn im Biergarten von Kübler & Schüßler.

Text und Fotos: Ulrich Wehmeyer

Werbung

Auch interessant

Groß, aber sanft Nun ja, besonders kreativ waren die Namensfinder im Jahre 1986 nicht gerade, als sie die neue Wasserbahn im Hansapark an der Ostsee „Super Splash” tauften und wenn...
Göbels „City Star“ wieder an der Saline in Bad Dürkheim. Ich habe mich geirrt, als ich in der Ausgabe vom 20. Juli berichtete, dass der Ausblick in Bad Dürkheim in...

Rubriken

113

Aktuelles

57

Feste

10

Märkte

26

Parks

50

Artikel

2

Events

8

International

3

Ratgeber

5

Gesichter

11

Hinweise

15

Interviews

6

Musik

Neueste Beiträge