16. Juli 2024

Schützen- und Volksfest in Goslar

Autor s. unten

Teilen

Goslar: Das große Schützen- und Volksfest

Tolle Neuheiten und ein buntes Programm

Vom 28. Juni bis zum 7. Juli findet in Goslar das große Schützen- und Volksfest auf dem Osterfeld statt. Auf über 80.000 Quadratmetern verspricht das Schützen- und Volksfest Spaß und Action für die ganze Familie.

Zu den großen Programmhighlights zählen am 28. Juni und am 5. Juli die großen Höhenfeuerwerke. Die Feuerwerke werden in Goslar recht hoch abgeschossen, sodass man diese weit über die Stadtgrenze hinaus bewundern kann. Am Dienstag ist der große traditionelle Herren-Abend im Festplatz und zum Familientag am Mittwoch locken die Schausteller mit stark ermäßigten Preisen auf das Gelände. Am Samstag, den 29. Juni, findet der große Umzug im Rahmen des Schützen- und Volksfestes statt. Der Festumzug ist in der Region sehr beliebt.

Natürlich werden einige Attraktionen auf dem Festplatz aufgebaut. Ganze 21 Großattraktionen sorgen für jede Menge Fahrspaß und Abwechslung. Eine der beliebtesten Attraktionen ist die Familienachterbahn „Kuddel der Hai“ von Heinen. Mit rasantem Tempo geht es hier durch die engen Kurven. Als zweites Schienengeschäft kommt Familie Göbel mit der Achterbahn „Wilde Maus“. Gerade bei den heißen sommerlichen Temperaturen, erfreuen sich die Besucher an Klünders „Big Splash“-Wasserbahn.

Der gigantische „Airborne” als Highlight

Rasant wird es in Ordelmans „Airborne“: Der 65 Meter hohe Propeller sorgt mit seiner Geschwindigkeit von bis zu 125 km/h für ordentlich Adrenalin. Noch mehr Überschläge bekommt man in der „Sound Machine“ von Familie Lupp. Das Mondial-Geschäft macht zum zweiten Mal Halt in Goslar und sorgt gerade in den Abendstunden für eine geniale Lichtshow. Ohne Überschläge hopst der „Dance Jumper“ von Ruitenberg und Sipkema in Goslar – der Smashing Jump feiert sein Debüt auf dem Schützen- und Volksfest. Der 40 Meter hohe Riesenflieger „Aviator“ von der Firma Straube, ist ebenfalls zum ersten Mal in Goslar und sorgt für einen entspannten Ausblick.

Der teuflische „Devil Rock”

Aus gleichem Hause kommt auch die Loopingmaschine „Devil Rock“. Nicht nur das einzigartige Thema, auch die vielen Überschläge machen den Huss Klassiker zum Publikumsliebling. Wer lieber schaukeln möchte, der hat gleich die doppelte Auswahl. Beim Afterburner „Rocket“ von Hartmann, erlebt man eine Schaukelfahrt auf bis zu 23 Meter Höhe. Ein paar Meter weiter, schaukelt die giftgrüne Riesenschaukel „Konga“ von Küchenmeister auf bis zu 45 Metern Höhe. Neben den ganzen Neuheiten, sind natürlich auch bekannte Gesichter in Goslar vertreten. Ein absoluter Kult in Goslar: Markmanns Polyp „Die Krake“ – Fahrspaß für Jung und Alt.  Gerade die neue Bemalung hebt den Fahrspaß noch mal mehr nach oben. Ebenfalls aus Goslar nicht wegzudenken, ist Dreher und Vespermanns „Break Dancer No.2“. Mit tollen Lichteffekten und schnellen Richtungswechseln gibt es hier ordentlich Adrenalin. Als Berg- und Talbahn gibt es natürlich wieder den klassischen „Jaguar“ von Ahrend. Einen einmaligen Ausblick über Goslar bekommt man dann noch im Riesenrad „Mon Amour“ von FTE Ahrend. Die 32 Gondeln und eine Höhe von 45 Meter machen das Abenteuer perfekt. Zwei Autoskooter sind ebenfalls wieder an Bord. Der coole Autoskooter „Formel 1“ von Heitmann und der fetzige „Bee Bop Drive“ von Mantau. Auch bei den Laufgeschäften gibt es einiges zu entdecken: Zum ersten Mal bringt Familie Hofmann-Jehn das Laufgeschäft „Freddys Company“ mit nach Goslar. Das zweite Laufgeschäft wird das wunderschöne „Big Bamboo“ von Familie Hempen. Urlaubsstimmung garantiert! Ein besonderer Glasirrgarten für die ganze Familie ist das „Gaudimax“ von Kirchner. Zusätzlich ist auch die „Toon Slide“ Rutsche von Jonas vor Ort. Für den richtigen Schocker, sorgt erneut Familie Sipkema mit der Geisterbahn „Ghost Villa“.

Auch für die kleinen Gäste gibt es ausreichend Kinderkarussells in unterschiedlichster Form. Das leibliche Wohl kommt auf dem Schützen- und Volksfest nie zu kurz. Leckere Bratwurst oder herzhafte Crêpes können die Besucher verspeisen. In Goslar wird ebenfalls viel Wert auf Ausschänke mit Sitzmöglichkeiten gelegt – Klasse! An der neuen Platzierung aus dem letzten Jahr hält man auch in diesem Jahr fest. Nun ist alles startklar für das große Schützen- und Volksfest in Goslar. Wir hoffen auf gutes Wetter!

Text und Fotos: Jonas Paschenda

Werbung

Auch interessant

  Vom 3. Mai bis zum 12. Mai findet in Wolfsburg wieder das große Schützen- und Volksfest statt. Am 3. Mai geht es um 15:00 Uhr mit der Festplatz-Eröffnung des...
Annaberg-Buchholz feiert wieder KÄT 10 Tage lang höher, schneller, weiter mit viel Spaß und Bauchkribbeln   Die Annaberger KÄT, das traditionsreiche Volksfest im Erzgebirge, steht vor der Tür: Vom 31....

Rubriken

12

Aktuelles

11

Feste

11

Märkte

1

Artikel

Neueste Beiträge

SHOP