Wie im Großen so im Kleinen

Autor s. unten

Teilen

Hits für Kids an Nülkens „Ottifanten-Flieger“.

Wenn in den vergangenen 30 Jahren eine Branche in der Popmusik wahrlich gewachsen ist, dann die der Kinderlieder. Ob Detlev Jöcker, Volker Rosin oder Rolf Zuckowski von Liedermachern für Kinder dudeln fast in jeder Kita, in den meisten Grundschulen und in den Kinderzimmern daheim CDs von diesen und ähnlichen Künstlern. Seit ebenfalls vielen Jahren haben spezielle Songs für die Kleinen auch Einzug auf der Kirmes gehalten. Ein norddeutsches Paradebeispiel ist der „Ottifanten-Flieger“ von Familie Nülken.Meist sitzt Mama Bettina Nülken hinter dem Mikrofon und aktiviert den CD-Player. Aber innerhalb der Familie wird auch gern unkompliziert gewechselt und so bedienen die inzwischen selbst zur Mama gewordenen Töchter Laura oder Lisa das Steuerpult des einzigartigen Dietz Kinder-Wellenfliegers. Das Karussell ist allein deshalb einmalig, weil niemand geringeres als der Kult-Comedian Otto Waalkes selbst die Lizenzen für die Thematisierung freigegeben hat. In ganz Deutschland, aber natürlich ganz besonders im Norden sind seine „Ottifanten“ berühmt und von Herzen geliebt. Eine schönere Thematisierung für ein norddeutsches Kinderfahrgeschäft kann man sich kaum vorstellen.

 So läuft natürlich auch die nicht ganz zu 100 Prozent korrekt übersetzte Version von Stings Klassiker „Englishman in New York“, sprich: „Friesenjung“ von Otto Waalkes über die Lautsprecher des Kettenkarussells. Bei dem „… Oh Oh“ singen die Kleinen lauthals mit! Natürlich werden auch viele weitere (jugendfreie) Titel des Komikers aufgelegt und untermalen die fröhliche Fahrt.Seit unglaublichen 20 Jahren wird das Musical „König der Löwen“ in Hamburg aufgeführt. So ist es wenig verwunderlich, dass die meisten Kinder der norddeutschen Metropole den Song „Hakuna Matata“ in und auswendig kennen. Entsprechend wird auch dieser Titel immer wieder am Kettenkarussell der kleinen Leute aufgelegt.In unserem vorletzten Teil unserer Reihe „Mit Musik geht alles besser“ stellten wir Teile der Musikauswahl von Wendlers „Wellenflieger“ vor. Zu den beliebtesten Musikstücken zählte dort das „Fliegerlied“. Wie im Großen so im Kleinen –denn auch bei dem kleinen Kinder-Wellenflieger von Familie Nülken hört man diese Scheibe immer und immer wieder. Mindestens genauso aktiv wie die Erwachsenen wenn die sich womöglich bereits ein kühles Blondes genehmigt haben ist der Nachwuchs im Ottifanten-Flieger. Alle Bewegungen werden mitgemacht: Die Hände werden nach oben gerissen, die Arme werden ausgebreitet, Schwimmbewegungen werden als Trockenübung nachgeahmt, usw. Hier wird die Karussellfahrt zur Kindersportstunde und die Damen Nülken freuen sich genauso wie die Kleinen, welche Freude hier entfacht wird.

Werbung

Auch interessant

„Sünne Peider“ fällt Corona zum Opfer Für gewöhnlich starten rund 200 Schausteller ihre Saison im ostwestfälischen Versmold. Am Wochenende nach dem 22. Februar, ggf. eine Woche später, falls Karneval auf...
Festwirt ruft nach Streit mit der Stadt zur Demo auf   In Geretsried, einem Städtchen zwischen dem Starnberger See und Bad Tölz, feiert man jedes Jahr das kleine zehntägige Volksfest...

Rubriken

115

Aktuelles

59

Feste

12

Märkte

26

Parks

50

Artikel

2

Events

8

International

3

Ratgeber

5

Gesichter

11

Hinweise

15

Interviews

6

Musik

Neueste Beiträge